Seite 1 von 3
#1 Gewicht und Größe reicht nicht von Frankgt 28.02.2021 17:01

https://www.facebook.com/upsoclthering/v...244944993/?vh=e

Erinnert mich an den Kampf Anna konda vs veve lane
Als veve mit Ana konda die Matte wischte 🤣

#2 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von ours01 28.02.2021 22:50

avatar

Zitat von Frankgt im Beitrag #1
https://www.facebook.com/upsoclthering/videos/397238244944993/?vh=e

Erinnert mich an den Kampf Anna konda vs veve lane
Als veve mit Ana konda die Matte wischte 🤣



Kraft und Gewicht ist nicht alles. Technik, Geschwindigkeit und Siegeswille ist noch wichtiger.

#3 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Manni Meier 28.02.2021 23:17

avatar

Zitat von ours01 im Beitrag #2
Kraft und Gewicht ist nicht alles.
Technik, Geschwindigkeit und Siegeswille ist noch wichtiger.
Richtig, ours, die drei Eigenschaften, mit
denen Du immer deine Kämpfe gewinnst.

#4 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von ours01 01.03.2021 00:46

avatar

Habe ich behauptet, aber für die Mädchen. Ich bin wie ein Tanker, ich brauche so meine Zeit, bis ich mich gedreht habe!

#5 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Quark44 01.03.2021 06:27

avatar

Also ehrlich ich finde diesen ungleichen Kampf extrem unfair. Der Fettsack bringt doch locker das fünffache an Gewicht in den Ring. Unter normalen Umständen hätte das Mädel nicht den Hauch einer Chance.
(Ich übrigens auch nicht! :D)

#6 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von ManInBlack 01.03.2021 09:37

avatar

Dieser Schwachsinn geistert schon eine ganze Weile durch die Medien

#7 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Quark44 01.03.2021 09:48

avatar

Zitat von ours01 im Beitrag #4
Habe ich behauptet, aber für die Mädchen. Ich bin wie ein Tanker, ich brauche so meine Zeit, bis ich mich gedreht habe!


Oh ja, das kenne ich.
Wenn ich am Schuhe binden bin dann frage ich mich immer was ich noch alles erledigen könnte wenn ich schon mal am Boden bin. Tja wir werden nicht jünger. :D

#8 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Frankgt 01.03.2021 10:28

Zitat von ManInBlack im Beitrag #6
Dieser Schwachsinn geistert schon eine ganze Weile durch die Medien

Warum Schwachsinn ? Hast du den Kampf Veve Lane vs Ana Konda gesehen? Ich hatte Sorge um Ana das die gleich nen Herzinfarkt bekommt oder mit Luftmangel ko geht

Dieses Monster hier zb
https://www.facebook.com/JungleLevelFitn...04296/?vh=e&d=n

Normalerweise kein Problem jemanden zu zerreißen aber Technik macht ihn Platt

#9 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von fighter 01.03.2021 13:06

Zitat von Frankgt im Beitrag #1
https://www.facebook.com/upsoclthering/videos/397238244944993/?vh=e

Erinnert mich an den Kampf Anna konda vs veve lane
Als veve mit Ana konda die Matte wischte 🤣


Zu diesem Thema kann ich tatsächlich etwas beisteuern. Es war vor ca. zehn Jahren in Düsseldorf ein Event mit sechs Damen (u.a. Anna Konda und Naina). Neu war, dass es hauptsächlich Mixedkämpfe gab. Rund 20 Männer waren dabei (u.a. auch Fritz ) und sahen zu. Die Begegnungen wurden gelost, ich hatte das Vergnügen mit Anna Konda. Sie ca. 113 - 115 kg bei 163 cm, ich 188 cm, knapp über 100 kg. Da ich ja weder Kraft- noch Kampfsport mache, war ich vor dem Kampf schon etwas nervös, schließlich wollte ich vor 20 Männern nur ungerne verlieren. Überrascht war ich, dass Anna beim Armdrücken keine Chance hatte. Beim Ringen war es ebenso: Am Ende hieß es 3:0 für mich, sie war schon leicht irritiert, ansonsten aber ganz nett. Sie war damals schon ziemlich fett, bewegte sich kaum und lag dreimal unter mir. Das hätte ich damals nicht erwartet. Später habe ich in einem Nebenraum auch öfter mit Naina gekämpft, die noch ganz am Anfang war. Sie habe ich später noch zweimal in NRW getroffen, da war sie schon deutlich besser. Ich kann also attestieren: Gewicht allein ist nicht alles, sonst würde ich ja auch gegen Warrior gewinnen. Das Gegenteil war im letzten Jahr der Fall. Da ich ja hier zur deutlichen Minderheit gehöre, die auch gegen Männer kämpft: Ich habe schon gegen 70 kg verloren und gegen 120 kg gewonnen.

#10 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von anenke 01.03.2021 13:34

Zitat von fighter im Beitrag #9
Zitat von Frankgt im Beitrag #1
https://www.facebook.com/upsoclthering/videos/397238244944993/?vh=e

Erinnert mich an den Kampf Anna konda vs veve lane
Als veve mit Ana konda die Matte wischte 🤣


Zu diesem Thema kann ich tatsächlich etwas beisteuern. Es war vor ca. zehn Jahren in Düsseldorf ein Event mit sechs Damen (u.a. Anna Konda und Naina). Neu war, dass es hauptsächlich Mixedkämpfe gab. Rund 20 Männer waren dabei (u.a. auch Fritz ) und sahen zu. Die Begegnungen wurden gelost, ich hatte das Vergnügen mit Anna Konda. Sie ca. 113 - 115 kg bei 163 cm, ich 188 cm, knapp über 100 kg. Da ich ja weder Kraft- noch Kampfsport mache, war ich vor dem Kampf schon etwas nervös, schließlich wollte ich vor 20 Männern nur ungerne verlieren. Überrascht war ich, dass Anna beim Armdrücken keine Chance hatte. Beim Ringen war es ebenso: Am Ende hieß es 3:0 für mich, sie war schon leicht irritiert, ansonsten aber ganz nett. Sie war damals schon ziemlich fett, bewegte sich kaum und lag dreimal unter mir. Das hätte ich damals nicht erwartet. Später habe ich in einem Nebenraum auch öfter mit Naina gekämpft, die noch ganz am Anfang war. Sie habe ich später noch zweimal in NRW getroffen, da war sie schon deutlich besser. Ich kann also attestieren: Gewicht allein ist nicht alles, sonst würde ich ja auch gegen Warrior gewinnen. Das Gegenteil war im letzten Jahr der Fall. Da ich ja hier zur deutlichen Minderheit gehöre, die auch gegen Männer kämpft: Ich habe schon gegen 70 kg verloren und gegen 120 kg gewonnen.


Dies gilt aber nur so lange wie das technische Element keine Rolle spielt: Die Offene Klasse fiel nach Los Angeles 1984 im Judo aus dem Programm, so dass es heute noch sieben Gewichtsklassen gibt, da die Schwergewichtler dort eine zweite Chance hatten. Es gibt nur einen Sportler der diese Klasse jemals gewinnen konnte, der nicht aus dieser Klasse gekommen ist. Diese technische Kompetenz kann (sieht man vom BJJ ab) sehr gering sein um den Gewichtsvorteil voll wirksam werden zu lassen. Ähnlich ist es im Boxen in dem nur einmal ein amtierender Halbschwergewichtler gegen den Weltmeister aller Klassen gewonnen hat (Holmes vs Spinks ) und dies sehr umstritten.

https://en.wikipedia.org/wiki/Michael_Sp...olmes_vs_Spinks

#11 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Arnd 01.03.2021 16:22

Wäre mal interessant wenn Anna gegen Renata Hronova antreten würde.
Ich denke Renata würde Anna komplett in ihre Einzelteile zerlegen und sie total gebrochen zurücklassen.

#12 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Frankgt 01.03.2021 16:54

Zitat von Arnd im Beitrag #11
Wäre mal interessant wenn Anna gegen Renata Hronova antreten würde.
Ich denke Renata würde Anna komplett in ihre Einzelteile zerlegen und sie total gebrochen zurücklassen.

Das hat Alice schon mit Anna gemacht 🤣

#13 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von ours01 01.03.2021 18:04

avatar

Zitat von Frankgt im Beitrag #12
Zitat von Arnd im Beitrag #11
Wäre mal interessant wenn Anna gegen Renata Hronova antreten würde.
Ich denke Renata würde Anna komplett in ihre Einzelteile zerlegen und sie total gebrochen zurücklassen.

Das hat Alice schon mit Anna gemacht 🤣



Und Alice ist auch nicht unbedingt eine Referenz! Im Naga-Wettkampf vor ca. 5 Jahren (mit MiB und dem Forumchef) haben wir gesehen, wie ein Mädchen (ca. 25 jahre alt) so in etwa Bereich Lara (eher schlänker) mit Alice gespielt hat.

#14 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Beafan 04.03.2021 13:05

Ich sage, dass Anna gegen Renata Hronova gewinnen würde. Anna ist weit schneller als Renata.

#15 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von ManInBlack 04.03.2021 20:35

avatar

Zitat von Beafan im Beitrag #14
Ich sage, dass Anna gegen Renata Hronova gewinnen würde.

Würdest Du auch darauf wetten?

Zitat
Anna ist weit schneller als Renata.


. . . aber nur, wenn sie die Beine anzieht und wie eine Kanonenkugel den Berg hinabrollt.
. . . oder meintest Du, schneller außer Atem?

Obwohl Renata Raucherin ist, hat sie für eine Bodybuilderin eine hervorragende Kondition.

Auch wenn Renata technisch nicht sehr gut ist, ist sie aber bedeutend besser als Annchen.

Beafan, ich frage mich, ob Du wirklich so wenig Durchblick hast, oder nur provozieren willst.

#16 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Quark44 04.03.2021 20:39

avatar

Zitat von ManInBlack im Beitrag #15
Zitat von Beafan im Beitrag #14
Ich sage, dass Anna gegen Renata Hronova gewinnen würde.

Würdest Du auch darauf wetten?

Zitat
Anna ist weit schneller als Renata.

. . . aber nur, wenn sie die Beine anzieht und wie eine Kanonenkugel den Berg hinabrollt.
. . . oder meintest Du, schneller außer Atem?

Obwohl Renata Raucherin ist, hat sie für eine Bodybuilderin eine hervorragende Kondition.

Auch wenn Renata technisch nicht sehr gut ist, ist sie aber bedeutend besser als Annchen.

Beafan, ich frage mich, ob Du wirklich so wenig Durchblick hast, oder nur provozieren willst.



Als Raucherin kann sie ihren Gegnerinnen schon was husten. :D

#17 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Frankgt 04.03.2021 21:20

Zitat von Beafan im Beitrag #14
Ich sage, dass Anna gegen Renata Hronova gewinnen würde. Anna ist weit schneller als Renata.


Anna konda aus Berlin meinst Du?
Wenn ja dann wette ich jeden Betrag den du bereit bist
Und ich gehe sogar soweit das ich sage Anna macht nichtmal einen einzigen Punkt
Ich habe Renata in einigen Kämpfen gesehen und Anna auch und wenn veve lane mit 50 Kilogramm weniger sie komplett zerlegt 🤣
Renata war gegen Emma sogar knallhart
Und Emma würde Anna vernichten

#18 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von anenke 05.03.2021 18:33

Stimmt: Renata ist für eine FBB ungewöhnlich beweglich wie man an ihren Ausflügen in den Kampfsport sehen kann. Anna hat demgegenüber
schlicht kein Interesse an Kampfsport aus welchen Gründen auch immer.

#19 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Manni Meier 05.03.2021 19:57

avatar

Zitat von anenke im Beitrag #18
Anna hat demgegenüber schlicht kein Interesse
an Kampfsport aus welchen Gründen auch immer.

Mal wieder eine interessante Feststellung, @anenke .

Hättest Du gesagt "kein Interesse an Kampfkunst" (Martial Art)
wird vielleicht ein Schuh draus. Aber mit Kampfsport verdient
die Dame sich doch, so weit ich weiß, die Butter auf's Brot.

#20 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von anenke 05.03.2021 20:32

Meiner hast Du schon einmal Anna in Aktion gesehen? Selbst Macho wertete die Aktion gegen Nadege als äußerst gefährlich bzw. lebensgefährlich. Dies muss man gesehen haben um sich über Anna einen Eindruck bilden zu können. Für Kraftfetischisten ist sie die richtige aber von Kampfsport ist bei ihr nichts zu sehen. Schwer zu sagen ob sie es nicht will oder nicht kann.....

#21 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von anenke 05.03.2021 21:25

Es gibt Firmen die speziell mit FBBs Clips produzieren. Man sieht allerdings dass die Frauen vorsichtig sind ihre Kraft einzusetzen. Es gibt einige Ausnahmen. Dann wird es richtig gefährlich.
Dies ist auch gut begründet denn das Verletzungsrisiko wäre sonst viel zu hoch. Bei Anna hat manchmal den Eindruck dass sie hier kein Problembewusstsein hat. Dies ist dann ausgesprochen riskant.
Völlig anders sind die Clips von Renata. Sie setzt natürlich ihre Kraft in der Regel nicht voll ein. Das Risiko wäre viel zu groß.

#22 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Manni Meier 06.03.2021 15:01

avatar

https://www.helpster.de/warum-hat-der-teufel-seine-grossmutter-erschlagen-redewendung-erklaert_196330

#23 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von ours01 06.03.2021 19:36

avatar

Zitat von anenke im Beitrag #21
Es gibt Firmen die speziell mit FBBs Clips produzieren. Man sieht allerdings dass die Frauen vorsichtig sind ihre Kraft einzusetzen. Es gibt einige Ausnahmen. Dann wird es richtig gefährlich.
Dies ist auch gut begründet denn das Verletzungsrisiko wäre sonst viel zu hoch. Bei Anna hat manchmal den Eindruck dass sie hier kein Problembewusstsein hat. Dies ist dann ausgesprochen riskant.
Völlig anders sind die Clips von Renata. Sie setzt natürlich ihre Kraft in der Regel nicht voll ein. Das Risiko wäre viel zu groß.


Also bei einem der Gratisfilme wo Renata gegen Diana aus Prag verliert, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie nicht Vollgas kämpft. Diana kann sehr viel aushalten und ist kein Mimöschen.

#24 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von anenke 07.03.2021 01:58

Bei Diana - auf der Grundlage des Preview-Clips - sieht dies möglicherweise so aus. Hier hat Renata alle Kraft eingesetzt ...vermutlich.

Allerdings ist Diana ein erfolgreicher Weltklasse Judoka, wenn ich dies richtig sehe und dann auch noch im Schwergewicht der Damen. Wenn nicht bei ihr wann dann soll Renata ihre maximale Kraft einsetzen?

Es ist aber schon eine andere Hausnummer bei einer Frau, die ca 40 kg leichter ist, eine umstrittene bzw irreguläre Technik aus dem MMA einzusetzen bzw. anzuwenden. Dies hätte die Szene im negativen Sinne weltberühmt machen können...

#25 RE: Gewicht und Größe reicht nicht von Martin 08.03.2021 20:59

Zitat von Manni Meier im Beitrag #3
Zitat von ours01 im Beitrag #2
Kraft und Gewicht ist nicht alles.
Technik, Geschwindigkeit und Siegeswille ist noch wichtiger.
Richtig, ours, die drei Eigenschaften, mit
denen Du immer deine Kämpfe gewinnst.



Ganz genau, ours01.
Aber neben Technik, Geschwindigkeit und Siegeswille sollte man auch die Kondition nicht vergessen!

Mir ist es nämlich mal passiert, dass ich einer Person anfangs deutlich unterlegen war, weil ich weniger Kraft, weniger Muskeln, weniger Technik und weniger Siegeswillen hatte. (Geschwindigkeit war bei uns ungefähr gleich!)
Trotzdem war es irgendwann ganz urplötzlich mit meiner Unterlegenheit vorbei, da mein (allerdings männlicher) Gegner einfach keine Kondition mehr hatte und überraschend aufgab.

Es handelte sich übrigens um eine Kampfsportart, wo man seine Gegnerinnen und Gegner nur mit Handschuhen berührt. Soviel Stil muss sein!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz