#1 Sleeperhold/ Rear Naked Choke von carsten85 13.06.2022 16:45

Hallo zusammen. Ich komme aus dem Hamburger Raum und suche eine Lady die Würgegriffe beherrscht. Genauer gesagt den Rear Naked Choke bzw. Sleeperhold, auch gerne bis zum Knockout. Ich lasse mich einfach gerne mal von einer Lady würgen..Kennt jemand eine Lady? Würde mich sehr über gute Tipps freuen. Gruss Carsten

#2 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von Ulli 13.06.2022 17:22

avatar

Hallo Carsten,
frag Mal diese Damen hier an. Ich bin mir sicher das beide die gewünschten Techniken beherrschen . Bei Sofia allerdings wird es kein knockout geben.

https://sessiongirls.com/warrioramazone/

https://sessiongirls.com/sophia/

Gruß Ulli

#3 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von Mr Satan 13.06.2022 18:32

Sophia ist nicht mehr in Hamburg soweit ich weiß.
Uzi (https://sessiongirls.com/uzi/) kommt Mitte Juli nach Hamburg.
Zumindest laut ihren Utopia Profil ist der RNC ihr Lieblingsgriff und der Bizeps auf den Fotos lässt sich definitiv sehen.

#4 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von GGFF 13.06.2022 19:22

avatar

Zitat von carsten85 im Beitrag #1
Hallo zusammen. Ich komme aus dem Hamburger Raum und suche eine Lady die Würgegriffe beherrscht. Genauer gesagt den Rear Naked Choke bzw. Sleeperhold, auch gerne bis zum Knockout. Ich lasse mich einfach gerne mal von einer Lady würgen..Kennt jemand eine Lady? Würde mich sehr über gute Tipps freuen. Gruss Carsten


Gefährliche Praxis. Es dauert, bei richtig angesetztem RNC, im Durchschnitt keine 10 sekunden bis zum K.O. Dabei wird die Blutzirkulation zum Hirn gestört und kann ernsthafte Schäden verursachen. Wer das anbietet oder nachfragt, ist auf dünnem Eis zu gefährlicher Körperverletzung, zu der es keine wirksame Einwilligung geben kann.

Ich kenne keine seriösen Sessiongirls, die solche Angebote in ihre Speisekarte aufgenommen haben oder in eine Sonderbehandlung außerhalb des Menüs einwilligen würden. Was hinter verschlossenen Türen tatsächlich ausgehandelt wird, bleibt natürlich geheim, aber weiterhin gefährlich.

Dem gegenüber stehen sog. Atemkontrollspiele, die im BDSM auch als gefährliche Praxis gelten, aber unter bestimmten Bedingungen wirksame Einwilligungen ermöglichen, dabei muss eindeutig auf das ständige Bewusstsein und jederzeitige Abbruchsmöglichkeit geachtet werden. Verliert der Teilnehmer sein Bewusstsein, kann er von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch mehr machen, daher darf es nie (!) zu einer Bewusstlosigkeit kommen und diese auch nicht gezielt herbeigeführt werden. Dies erfordert sehr große Erfahrung und sehr aufmerksame Tops.

#5 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von anenke 13.06.2022 23:58

Zitat von carsten85 im Beitrag #1
Hallo zusammen. Ich komme aus dem Hamburger Raum und suche eine Lady die Würgegriffe beherrscht. Genauer gesagt den Rear Naked Choke bzw. Sleeperhold, auch gerne bis zum Knockout. Ich lasse mich einfach gerne mal von einer Lady würgen..Kennt jemand eine Lady? Würde mich sehr über gute Tipps freuen. Gruss Carsten


Im Kampfsport wird diese Technik im Judo ab einem gewissen Alter für zulässig betrachtet:
https://www.tagesspiegel.de/sport/wie-lu...d/14007610.html
https://www.germanjournalsportsmedicine....20IM%20JUDO.pdf
https://www.germanjournalsportsmedicine....20IM%20JUDO.pdf

Im BDSM ist diese Technik umstritten: Atemkontrolle ist eine Sexualpraktik aus dem Bereich des BDSM. Hierbei wird die Atmung des passiven Partners (Bottom) entweder erschwert oder für kurze Zeiträume gänzlich unterbunden. Diese Praktik zählt zu den gefährlichsten Praktiken des BDSM. Ob sie noch im Bereich des SSC-Konzepts (safe, sane, consensual) liegt, ist innerhalb der Subkultur teilweise umstritten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Atemkontrolle

Grundsätzlich abzulehnen ist das sogenannte Ohnmachtsspiel oder Würgespiel. Dabei wird absichtlich eine Ohnmacht herbeigeführt, welche auf einer reflektorischen Verlangsamung des Herzschlags, Blutdruckabfall und somit einem akuten Sauerstoffmangel im Gehirn beruht. Auch dies gilt als ausgesprochen riskant.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ohnmachtsspiel

#6 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von anenke 14.06.2022 09:41

Man sollte noch ergänzen dass im Judo der Mattenrichter den Kampf natürlich abbricht wenn eine Würgetechnik erfolgreich angesetzt worden ist. Die Wirkung setzt so schnell ein - also immerhin von 10 Sekunden- dass der Judoka wie Mahlzahn manchmal nicht mehr zum Abschlagen kommt, was durchaus kritisch diskutiert werden kann.

Der andere Aspekt ist darin zu sehen, dass die aktiven Judoka zumindest locker medizinisch überwacht werden. Für Trainer gilt im Sport eigentlich das Motto dass er keinem über 40 Jahre vertrauen sollte was die organische Gesundheit betrifft. Alle Trainer haben deshalb eine rudimentäre Ausbildung in Erster Hilfe. Bei größeren Turnieren sind ohnehin Sanitäter vor Ort.

Die Situation im Judo oder MMA ist deshalb nur begrenzt mit Session Wrestling vergleichbar.

#7 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von carsten85 14.06.2022 20:01

Danke erstmal für die Tipps. Ich würde zur Not auch bis zu 500 km dafür reisen. Und gefährlich ist das denke ich mal nicht wenn man weiss was man tut, es muss auch nicht unbedigt bis zum ko sein

#8 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von fauchel 14.06.2022 20:08

Carsten, meiner Einschätzung nach bist Du sehr naiv, Du vertraust Deine Gesundheit und sogar
Dein Leben einem Menschen an, den Du weder kennst noch jemals vorher gesehen hast

#9 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von Westfale 14.06.2022 20:54

@ Carsten85 Aus eigener Erfahrung kenne ich einige Girls aus der Szene, die tolle chokes drauf haben.
Und alle sind Profis, die aufpassen, das du gerade nicht ko gehst.
Im Interesse aller solltest du das auch nicht wünschen.
Mach es wie ich, genieße bei vollem Bewusstsein
😉

#10 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von Kinky_Bea 15.06.2022 08:04

Im BDSM fällt so etwas nicht unter SSC, sondern unter RACK oder PRICK.

Im MMA ist es Standard. Blöd ist nur, wenn man wie ich im BDSM auch auf der Bottom Seite zuhause ist und gar keinen Willen entwickelt abzuklopfen.

#11 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von Borusse 15.06.2022 08:47

@Carsten- ich wollte es auch unbedingt erleben, habe es bei 2 Damen erleben dürfen,
beide haben es aber dosiert und auf mich geachtet, beide haben dann darauf geachtet, dass es nicht zum knock out kam

Wenn es dosiert gemacht wird, folgt zunächst ein kribbeln und dann sind noch ein paar Sekunden Zeit,
allerdings solltest Du die Dame kennen und ihr vertrauen, sonst kann es sehr gefährlich werden

#12 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von carsten85 15.06.2022 09:58

Hallo Burusse. Gibt es die 2 Damen noch?

#13 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von GGFF 15.06.2022 10:42

avatar

@Kinky_Bea: Ob jeder versteht, was mit diesen Akronymen gemeint ist?

"personal responsibility for their kink" klingt nett, stößt spätestens bei der Sittenwidrigkeit aber an seine Grenzen, zumindest in unserem Rechtsraum.

#14 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von Kinky_Bea 15.06.2022 12:29

@GGFF :

Ja, das Thema ist nicht einfach.

In Deutschland hat sich die Rechtsprechung die letzten Jahre leicht verschoben. Sind sich zwei Menschen einig, dann kommt es darauf an, ob das worüber sie sich einig sind in ihrer Subkultur sittenwidrig ist. Es wird also nicht mehr eine allgemeingültige „gute Sitte“ als Basis der Bewertung genommen.

Im BDSM spiele ich RACK. Das bedeutet, meine Gegenüber und ich wissen z.B. von der Gefahr einer Kanüle unter einem Fingernagel, wir handeln hygienisch verantwortungsvoll und wollen beide diese Praktik durchführen. Da es eine gängige Praktik im BDSM ist, ist es keine Sittenwidrigkeit im BDSM Umfeld und damit ist es keine Körperverletzung im Sinne einer Straftat.

Würde ich das ganze in England machen, wäre es eine Straftat.

So mein aktueller Wissensstand.

#15 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von GGFF 15.06.2022 12:41

avatar

Ob Rack oder Prick oder SSC, Gefahr der Verletzung bei BDSM ist immer im Spiel, sie ist ja in der Regel sogar Teil des Spiels. Unter mündigen Bürgern sollte das auch dem Staat gleich egal sein. Frage mich sowieso, warum der sich hier einmischt.

Aber im vorliegenden Fall, nämlich der Anfrage für eine gezielt herbei geführte Bewusstlosigkeit, gibt es keine zwei Meinungen. Das wäre ein Tabubruch.

#16 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von anenke 15.06.2022 15:04

Zitat von Kinky_Bea im Beitrag #14
@GGFF :

Ja, das Thema ist nicht einfach.

In Deutschland hat sich die Rechtsprechung die letzten Jahre leicht verschoben. Sind sich zwei Menschen einig, dann kommt es darauf an, ob das worüber sie sich einig sind in ihrer Subkultur sittenwidrig ist. Es wird also nicht mehr eine allgemeingültige „gute Sitte“ als Basis der Bewertung genommen.




Der BGH hat jedoch eine Grenze gezogen: Im Strafrecht kann Sittenwidrigkeit die Einwilligung zu einer Körperverletzung unwirksam machen, so dass dieser Rechtfertigungsgrund entfällt (§ 228 StGB) und die Tat damit rechtswidrig wird. Dabei sind in erster Linie der Umfang der vom Opfer hingenommenen körperlichen Misshandlung oder Gesundheitsschädigung und der Grad der damit verbundenen Leibes- oder Lebensgefahr maßgeblich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sittenwidr...and)#Strafrecht

Am 26. Mai 2004 entschied der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofes (BGH), dass sadomasochistisch motivierte Körperverletzungen nicht an sich sittenwidrig sind und damit § 228 StGB prinzipiell bei sadomasochistischen Praktiken Anwendung findet.

Allerdings ist das „Urteil über die Sittenwidrigkeit im Einzelfall abhängig vom Grad der Rechtsgutverletzung“, mit anderen Worten von den drohenden gesundheitlichen Folgen der Körperverletzung. Die Grenze zur Sittenwidrigkeit ist laut BGH auf jeden Fall überschritten, wenn „bei vorausschauender objektiver Betrachtung aller maßgeblichen Umstände der Einwilligende durch die Körperverletzungshandlung in konkrete Todesgefahr gebracht wird.“

https://www.psychologen.at/lexikon/bdsm
https://de.wikipedia.org/wiki/Rechtslage...cite_note-bgh-2
http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bi...244&Blank=1.pdf

Das Risiko dieser Techniken liegt u.a. im
https://de.wikipedia.org/wiki/Karotissinusreflex
Beim Karotissinus-Syndrom ist der Reflex pathologisch verstärkt und kann in bestimmten Situationen (z. B. beim Rasieren oder beim Tragen eines sehr engen Kragens) zu einem vorübergehenden Herzstillstand oder einem sehr starken Abfall des Blutdrucks mit folgender Synkope führen. Dies ist einer der Gründe warum diese Technik im Kampfsport zulässig ist im Zuge der engen medizinischen Überwachung, im privaten Bereich jedoch sehr riskant ist.

#17 RE: Sleeperhold/ Rear Naked Choke von ours01 15.06.2022 17:15

avatar

Ich teile die Meinung, dass diese Praxis gefährlicher ist als es aussieht.

In einem BJJ Training zeigte uns der Meister, wie schnell das ging. Ich war das Opfer, richtig ausgeführt, geht es Sekunden bis man schwarz sieht.

In einer Session hat mich die Brenda fast in den KO (per Headscissor) gebracht und ja, es war in diesem Moment geil, wie Droge... als ich es merkte konnte ich nur noch mühsam abklopfen. Und vorweg, Brenda traf keine Schuld. Danach war es mir so übel, dass wir mehr oder weniger die Session im kämpferischen Sinne aufhörten...

Ich persönlich stehe sehr negativ gegenüber KO's, da sind mir Würfe von Tia, Sheena und Isabella Mendez um einiges weniger gefährlich...

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz